Günter Nooke

kuratorium-portrait-NookeGünter Nooke, der Persönliche Afrikabeauftragte der Bundeskanzlerin im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklungist ist seit 2012 im Kuratorium von AMREF.

Von 2006 bis 2010 war er Beauftragter der Bundesregierung für Menschrechtspolitik und Humanitäre Hilfe im Auswärtigen Amt. Günter Nooke studierte Physik und war vor seiner politischen Tätigkeit von 1995 bis 1998 als Leiter der Abteilung Controlling in der Bund-Länder-Geschäftsstelle für die ostdeutsche Braunkohlesanierung tätig. Nach seinem Engagement als Bürgerrechtler in der DDR war er Vorsitzender der Bündnis 90 Fraktion im Landtag Brandenburg.

1996 trat er der CDU bei und war von 1998 bis 2005 Mitglied des Deutschen Bundestages und dabei als Sprecher der ostdeutschen CDU-Abgeordneten und Kultur und Medien der CDU/CSU-Fraktion tätig.

Zurück zur Übersicht